13 Tipps, wie Sie an den Feiertagen Ihr Gewicht im Griff behalten

Autor: Datum: 11.Dezember 2017

Wissen Sie, was sich viele von uns zu Weihnachten wünschen? Genau: Sie möchten während der vielen Fest- und Feiertage nicht an Gewicht zulegen. Geht es Ihnen genau so? Dann schauen Sie sich doch am besten mal gleich die Tipps an, die wir für Sie vorbereitet haben.

1. Essen, bis man satt ist

In der Weihnachtszeit schneit es nicht nur weisse Flocken, sondern auch zahlreiche Einladungen zum Essen. Da gehört es natürlich zum guten Ton, den Teller leer zu essen. Besser für die Figur ist es aber, aufzuhören, wenn man satt ist. Deshalb: Lieber gleich weniger auf den Teller nehmen!

2. Ausreichend schlafen

Zwischen all den Festen und Feiern sollten Sie unbedingt genügend Zeit zum Schlafen einplanen (Sie müssen sich ja nicht gleich zum Winterschlaf verziehen). Im Schlaf werden nämlich Wachstumshormone aktiviert, die Fett abbauen. Im Gegenzug werden bei Nachtschwärmern Hormone aktiviert, die den Appetit ankurbeln!

3. Heizung runter stellen

Coole Sache: Wenn Sie Ihre Heizung um ein paar Grad runter regulieren, wird Ihr Stoffwechsel angeregt (er muss ja die Körpertemperatur konstant halten) – und Sie verbrennen mehr Kalorien!

4. Ganz auf Gans verzichten

Seien wir mal ehrlich: Wenn wir das Gewicht halten wollen, müssen vielleicht auch mal ein paar Traditionen Federn lassen. Verwöhnen Sie sich und Ihre Lieben doch mal mit einem leckeren Lachs statt einer kalorienreichen Weihnachtsgans. Lachs enthält zahlreiche Nährstoffe – wie beispielsweise die Omega-3-Fettsäuren – die einen gesunden Stoffwechsel unterstützen.

5. (Noch) mehr Würze ins Leben bringen

Kekse, Schokolade, Lebkuchen… lecker! Leider enthalten die weihnachtlichen Naschereien viel figurunfreundliches Fett und zuverlässig dick machenden Zucker. Aber hier gibt es Alternativen! Verwöhnen Sie Zunge und Figur mit Gewürzen – wie Zimt, Kardamom, Ingwer usw. Heisser Tipp: Vanille-Tee. Der schmeckt fast so gut wie Vanille-Kipferl und hat so gut wie keine Kalorien!

6. Ab nach draussen

Machen Sie potentiellen Pfunden Beine! Frische Luft und Bewegung kurbeln Ihren Stoffwechsel an und sorgen dafür, dass sich kleine Weihnachtssünden nicht gleich auf der Waage zeigen. Guter Nebeneffekt: Mit Bewegung und Entspannung werden Sie auch den ganzen Stress der Weihnachtszeit los. Neben Sie sich also ganz bewusst Zeit für sich selbst. Ihr Körper wird es Ihnen danken.

7. Nur Lieblingsgerichte essen

Oft essen wir in der Weihnachtszeit kalorienreiche Sachen, die uns vielleicht gar nicht so richtig schmecken. Ein cleverer Weg, Kalorien zu sparen, ist der hier: Essen Sie nur Sachen, die Sie wirklich mögen!

8. Locker bleiben

Setzen Sie sich auch über die Festtage realistische Ziele. An Weihnachten abnehmen? Gehört eher nicht dazu. Das Gewicht zu halten schon. Bleiben Sie also locker und konzentrieren Sie sich nicht zu sehr auf das Gewichtsthema – motivieren Sie sich eher auf eine gesunde Lebensweise auch an den Feiertagen zu achten.

9. Clever feiern

Wer hungrig auf eine Weihnachtsfeier geht, erliegt viel schneller all den süssen und fettigen Versuchungen, die sich hier bieten. Essen Sie also am besten vorher eine Kleinigkeit, dann können Sie auf der Feier selbst ganz entspannt Ihre Lieblingsgerichte snacken.

10. Andere Prioritäten setzen

Konzentrieren Sie sich an Weihnachten nicht nur aufs Essen. Lenken Sie sich mit einem Spieleabend mit der Familie oder einem schönen Feiertagsspaziergang ab. So entspannt fällt es Ihnen dann auch leichter, normal zu essen.

11. Den Putzlappen schwingen

Wussten Sie eigentlich, dass Hausarbeit ziemlich viele Kalorien verbrennt? Beim Aufräumen purzeln 120, beim Putzen sogar 135 Kalorien pro Stunde. Machen Sie sich also Ihre Lieblingsmusik an und bringen Sie beim Putzen Ihr Haus auf Hochglanz und Ihren Stoffwechsel auf Touren!

12. Nein sagen

An Weihachten werden auch wir von unseren Liebsten verwöhnt. Und natürlich meinen es Mutter oder Schwiegermutter nur gut, wenn Sie Ihnen den zweiten Nachschlag anbieten. Aber wenn Sie an Ihre Figur denken, ist auch ein „Nein, danke“ völlig ok. Vor allem, wenn es freundlich und nett formuliert ist.

13. Clever vorausplanen

Am ersten Weihnachtsfeiertag ist das grosse Festessen bei der Familie? Am zweiten das Buffet bei alten Freunden? Wenn Sie schon wissen, wann die „kalorienreichen Events“ an Weihnachten stattfinden, dann können Sie clever für sich planen: Sorgen Sie einfach dafür, dass Sie an den restlichen Mahlzeiten des jeweiligen Tages nur wenige Kalorien zu sich nehmen.

Ersetzen Sie zum Beispiel eine Mahlzeit einfach durch einen leckeren Precon Shake mit nur rund 200 Kalorien. Oder Sie planen gleich ein paar Precon Diättage ein – zum Beispiel nach Silvester.

Wir wünschen Ihnen schon jetzt eine wunderbare Weihnachtszeit!

Gratis Diätplan anfordern
Mit vielen Diät-Tipps, feinen Rezepten uvm.