Precon BCM Diät Rezepte
Rezept ausdrucken

Tafelspitz mit Semmelkren

Tafelspitz mit Semmelkren - BCM Diät Rezepte.ch
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Portionen
Kalorien pro Portion 540
Eiweiß (g) 36.0
Kohlenhydrate (g) 73.0
Fett (g) 10.0
Ballaststoffe (g) 15.3
Broteinheiten 6.1
Portionen
Kalorien pro Portion 540
Eiweiß (g) 36.0
Kohlenhydrate (g) 73.0
Fett (g) 10.0
Ballaststoffe (g) 15.3
Broteinheiten 6.1
Tafelspitz mit Semmelkren - BCM Diät Rezepte.ch
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Zutaten
  • 1 TL Maisstärke
  • 3 EL Sahne, 10 % Fett
  • 500 g Salzkartoffeln
  • 250 g Tafelspitz
  • 100 g Karotte
  • 100 g Knollensellerie
  • 100 g Lauch
  • 30 g Wurzelpetersilie
  • 50 g frischen Kren (Meerrettich)
  • 2 Birnen
  • Salz
  • 1 Zwiebel, klein
  • 1/2 TL schwarze Pfefferkörner
  • 1 Semmel (Brötchen)
  • 1/2 TL Rohzucker
  • 1/2 TL Zitronensaft
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1/2 L Wasser
Zubereitung
  1. Wasser zum Kochen bringen. Den Tafelspitz einlegen, etwas Salz dazugeben und das Fleisch eine Stunde bei mittlerer Hitze kochen lassen.
  2. Die Karotte, den Knollensellerie und den Lauch putzen, waschen und klein schneiden. Die Wurzelpetersilie waschen und in Würfel schneiden. Das Gemüse zum Fleisch geben und eine weitere Stunde kochen.
  3. Die Zwiebel schälen und in Würfel schneiden. Mit den Pfefferkörnern zum Fleisch geben, wenn das Gemüse weich ist.
  4. Nach Ende der Garzeit das Fleisch quer zur Faser in Scheiben schneiden und warm stellen.
  5. Das Gemüse aus der Brühe nehmen, um das Fleisch verteilen und warm stellen.
  6. Den Kren putzen, waschen und fein reiben, in 125 ml Fleischbrühe 5 Minuten kochen.
  7. Inzwischen die Rinde der Semmel (Brötchen) abreiben. Die Semmel in kleine Würfel schneiden, zum Kren geben und weitere 5 Minuten mitkochen. Mit Rohzucker, Zitronensaft und Salz abschmecken.
  8. Die Maisstärke mit der Sahne verrühren, in die Sauce geben und aufkochen lassen.
  9. Die Petersilie verlesen, waschen, trockentupfen, fein hacken und die Salzkartoffeln damit bestreuen.
  10. Das Fleisch mit dem Gemüse und dem Semmelkren anrichten. Dazu die Petersilienkartoffeln servieren.
  11. Zum Dessert reichen Sie je eine Birne.
  12. Tipp: Nehmen Sie ein Brötchen vom Vortag, dann lässt sich die Rinde besser abreiben. Verwenden Sie die übrig gebliebene Fleischbrühe entfettet für eine klare Suppe oder für ein anderes Gericht.
Dieses Rezept weiterempfehlen